Dialog mit einem Antifaschisten

Da ein Weblog auch immer Neuigkeiten enthalten soll, hier etwas Brandneues. Im StudiVZ habe ich seit wenigen Minuten Kontakt zu einem strammen Antifaschisten. In seinem Profil hat Josh Letscho das granze Programm, verurteilung am Gedenken von Kriegsopfern und wettern gegen einen einfaches Feindbild: Thor Steinar.

Ich schrieb in sein Gästebuch also folgendes Kommentar:

Der Besuch in meinem Profil kostet 5€.

Woraufhin her entgegnete:

Haha, du beliebst zu scherzen?!
Deine Gruppen stehen ja auch für die geballte Intelligenz…

mit antifaschistischen grüßen

Woraufhin ich entgegnete:

Du weißt ja, ein bisschen Spaß muss sein.

Und Deine Gruppen stehen dann wohl für Selbstgeißelung und typische linke Einseitigkeit. Hier ein Video für Dich: https://diefreiestimme.wordpress.com/2009/01/29/volker-pispers-rettung-des-politischen-kabarett/

Mit demokratischen rechts-konservativen Grüßen zurück

Als Reaktion löschte er meine Beiträge in seinem Gästebuch und und ich schrieb wieder

Tja, über Nazis zwar zu recht beschweren, aber hier zensieren und keine Antwort aushalten.
Glaube mir hättest Du ein par Jährezehnte früher gelebt, dann wärst Du ein guter Anhänger von Göbbels und Konsorten gewesen!
Hauptsache radikal, nicht wahr?

Seine Antwort war:

jaja, alles klar. Ich habe werte, die mich zu dem gemacht haben was ich bin. außrdem: ich red nich mit nazis und auch nich mit rechts-konservativen spinnern.

Also entgegnete ich:

ja, soviel zur pluralistischen Gesellschaft! Weil damit habt ihr Antifas genauswenig zu tun, wie Kameradschaften und NPD. Ihr seid euch alle unglaublich ähnlich, in Auffassung der Welt, Gewaltanwendung, Unterdrückung und Machtphantasien. Nur in der Definition eures Feindes unterscheidet ihr euch leicht.

und:

Und wie gesagt, die Werte der Antifa bestehen primär daraus, Menschen die ihnen nicht gefallen zusammenzuschlagen. Halt genauso wie die rechtsextremen, nur das die Kriterien gegen den Gewalt angewendet wird anders sind.
Wenn Du möchtest können wir gerne auf einer sachlichen Ebene diskutieren.
Aber ich habe so das Gefühl, dass bei dir weder das interesse noch die Fähigkeit vorhanden ist!
Ist dir halt nicht radikal genug, oder?

Es handelt sich also um ein besonders schönes Anschauungsexemplar eines Antfaschisten! Besonders schön zu sehen sind die Radikalität, die Ignoranz und die vollkommene Unfähigkeit zur Diskussion und Selbstreflektion! Ich halte euch auf jedenfall auf dem Laufenden zu meinem neuen „Freund“.

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: